Esports Championship Series 3 2017

Turniere & Ligen

CSGO Esports Championship Series

Die CSGO Esports Championship Series wurde von Faceit und Twitch kreiert, um den Esport weiter zu verbreiten und den Teams eine noch größere Plattform zu bieten. Für diese Liga wurden die Konzepte und Strukturen anderer Ligen übernommen, aber nicht zu 100 Prozent. Das Ziel ist es, vor allem den Esport und seine Spiele bekannter zu machen.

Unterteilt sind die Wettkämpfe in die Regionen Europa und Nordamerika. Das Finale bestreiten dann die besten Teams beider Rubriken. Jedes Jahr werden dafür in der Esports Championship Series zahlreiche Wettkämpfe ausgetragen – so aktuell auch in diesem Jahr seit dem 14. April. Das große Finale ist am 26. Juni.

CSGO Esports Championship Series

ECS Esports Championship Series Season 3 – North America

Die diesjährige Series findet vom 14. April bis 8. Juni 2017 statt. Teilnehmer sind die besten Teams der Tabelle:

• Cloud9
• Counter Logic Gaming
• Immortals
• Team Liquid
• Luminosity Gaming
• NRG Esports
• OpTic Gaming
• SK Gaming
• Renegades
• Ghost Gaming

Gespielt wird gegeneinander in zwei Best-of-1-Phasen. Die besten vier Teams ziehen dann in das große Finale der Season 3 ein. Die zwei schlechtesten Teams steigen ab, die anderen Teams bleiben und sind automatisch in der Season 4 dabei. Der Preispool wird in Abhängigkeit von Sponsoren und anderen Faktoren bestimmt. Die exakten Zahlen gibt es im Turnierverlauf.

 
 
betway wette €25 auf Esports und erhalte eine €10 Gratiswette Auf zu betway!
 
 
 
 

ECS Esports Championship Series Season 3 – Europa

Auch die Wettkämpfe in der Europa League finden im Zeitraum vom 14. April bis 8. Juni statt. Die Teilnehmer sind:

• Astralis
• Team Dignitas
• Team EnVyUs
• FaZe Clan
• G2 Esports
• GODSENT
• mousesports
• Ninjas in Pyjamas
• Fnatic
• Virtus.pro

Auch hier spielt jedes Team gegeneinander, und die besten vier aus den Wettkämpfen qualifizieren sich für das Finale. Hier treffen die Mannschaften dann auf die Sieger der nordamerikanischen Series. Die zwei schlechtesten Teams treten auch hier den Gang in die Series Promotion League an. Alle anderen Kader bleiben und sind in der Series 4 dabei.

ECS Esports Championship Series Season 3 – das Finale

Das große Finale dauert zwei Tage – vom 23. bis 26. Juni. Hier kommen die besten acht Teams der vorherigen Wettbewerbe zusammen. Der Preispool liegt bei 750.000 Dollar. Der erste Platz bekommt 250.000 Dollar, der zweite Platz 120.000 Dollar und der dritte bis vierte Platz je 65.000 Dollar.

Austragungsort des Series 3 Finales ist London. In den Viertel- und Halbfinalen stechen sich die Teams gegenseitig aus, bevor sie dann im großen Finale im den Pott spielen.

Euro Promotion – was passiert mit den Verlierern?

Die vier schlechtesten Teams der Series 3 müssen in die Series Promotion. Das ist eine Art Rückrunde, in der die schlechtesten Mannschaften noch einmal aufeinandertreffen und im 1-gegen-1-Modus spielen. Ausgetragen wurden diese Wettbewerbe vom 26. bis 27. März. In der Europe Promotion Series 3 sah die Verteilung nach den Wettkämpfen wie folgt aus:
• 1. und 2. Platz: Virtus.pro und Fnatic
Hier haben auch die schlechteren Teams noch einmal die Chance, sich zu beweisen, gegen Teams aus unteren Ligen anzutreten und wieder in die Series 4 aufzusteigen. Virtus.pro trat siegreich gegen die Space Soldiers an. Auch Fnatic war im Match gegen North erfolgreich.